Mittwoch, 16. September 2009

Fahrt nach Ahipara

Halloechen,

es geht ein unglaublich beeindruckender Tag zuende. Ich bin immer noch sprachlos und voellig kaputt irgendwie.
Gestern Abend erhielten wir unser (sehr grosses) Auto. Nach dem Fruehstueck ging es los zunaechst zu den Haruru Falls ca. 4km vom Paihia weg. Dort war es sehr laut aber schoen und wir startetet dort den Walk zu den Magroven. Nach 45min erreichten wir unser Ziel. Ueber Holzbruecken und Stege liefen wir durch die Magroven. Ueberall Plobbte es, da grad Ebbe war und viele Tiere im Boden wohl was zutun hatten.
Nach 1,5h machten wir uns auf nach Kerikeri, einer der ersten Siedlungen der Englander in Neuseeland. Die Stadt selbst war nicht sehr sehenswert, aber wir stoppten noch an den aeltesten Haueser der Stadt, die etwas ausserhalb an einem kleinen Fluss lagen. Sehr idyllisch, wie man auf dem Bild erkennen kann.

Kleiner Einschub: Linksfahren war am Anfang echt gewoehnungsbeduerftig. Ich hab sogar fast nen Crash gebaut, aber grad nochmal gut gegangen. Nach ein paar Fahrstunden hatte ich mich dann auch dran gewoehnt und Anne ist auch gut klargkommen.

Auf der Halfte der Strecke fuhren wir zu einer kleinen Bay, die wunderwunderhuebsch war. Dort konnten wir auch zum ersten Mal die Fuesse ins Wasser tun :-)

Spater machten wir dann Halt an der Doubtless Bay, wo wir Surfer beobachteten und uns des Meeres erfeuten.
Am Abend kamen wir dann in der Endless Summer Lodge in Ahipara an. Das Meer rauschte und der Sonnenuntergang war grandios. Die Lodge selbst ist sehr gepflegt und wird von einem jungen Paar gefuehrt, dass grade fuer alle kochte. Zimmer sind super mit Blick aufs Meer.


Morgen holt uns um halb 9 ein Bus ab und es geht ans Cape Reigna mit Sandduenen-Rutschen.

Ich bin jetzt doch sehr erschoepft und freue mich aufs Abendessen. Alles kann ich wohl hier nicht erzaehlen, ich hoffe ich behalte alles in Erinnerung.

Gute Nacht :-)

Kommentare:

  1. Links Autofahren ist ganz schön schwer, man muss voll konzentriert sein. An den schönen Fotos sieht man, wie toll der Tag gewesen sein muss. Wir wünschen euch weiter viel spass und gutes wetter.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Süße,
    muss dir noch mal sagen wie gern ich deinen Blog lese! Das ist immer ein Stückchen Flucht in die Ferne (Sehnsucht nach Urlaub und Abenteuer), wenn ich so am Schreibtisch sitze und arbeiten muss. Also macht weiter so... hoffentlich findet ihr bald einen Job... Viel Spaß! :o)

    Liebe Grüße
    Ike

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen!

Hallo ihr Lieben!

Hier erfahrt ihr, wie es mir grad geht und wo genau ich stecke. Ich freue mich über Anmerkungen von euch...

... eure Luise