Herzlich Willkommen!

Hallo ihr Lieben!

Hier erfahrt ihr, wie es mir grad geht und wo genau ich stecke. Ich freue mich über Anmerkungen von euch...

... eure Luise

Donnerstag, 10. September 2009

Paihia

Gestern sind wir in Paihia angekommen, einem kleinen Dorf am Meer in der Bay of Islands. Das Wetter ist nicht so gut, was einige Unternehmungen erschweren wird. Trotz allem kann man hier unglaublich viel erleben.
Die fahrt nach Paihia war 3,5h lang und und sehr anstrengend, das wir mit 100kmh die Berge hoch und alle serpetinen durchfahren haben. Die junge Fahrerin ist nur selten vom Gas gegangen. Gott sei Dank wurde mir im gegensatz zu Anne nicht schlecht. Ich profitierte von den Schildern kurz vor jeder Kurve, welche mich auf das Kommende vorbereiteten. Die Landschaft die wir sahen war einfach unglaublich. Gruene Wiesen ohne Ende, viele tropische Vegetation und v.a. Waelder, Lilien am Strassenrand usw usw.
Hier angekommen im Peppertree Lodge erwartete uns ein leeres 4Bett Zimmer. Hier ist grad wenig los und ich denke wir werden noch laenger alleine bleiben. Supi!!! Es gibt einen groessen Gemeinschaftsraum mit riesen Fernseher (mag Anne gar nicht). und grosser gut ausgestatteter Kueche. Internet ist leider mit etwas Zeitdruck verbunden, da man hier nur genau eine halbe Stunde bezahlt und sonst wieder neu fuer ne halbe Stunde bezahlt. Mir ists jetzt aber echt egal, weil mir der Kontakt zu allen grad noch soooo wichtig ist. Geld spielt da keine Rolle :-)

Heut haben wir schoen viel eingekauft und waren am Strand und ham Huepfebilder gemacht. Ob man die hier hochladen kann weiss ich noch nicht, denn in der halben Stunde bis Stunde kann man immer net so viel hochladen und nen USB Anschluss hab ich auch noch nicht gesehen. Mal sehen.
Ab morgen solls erstmal regnen, evtl hab ich dann Zeit und Geld die Bilder alle hochzuladen.

Ansonsten freu ich mich auf eine Bootstour zum 'Hole in the rock' mit Delphinen und so. Hier gibts auch total schoene Wanderwege (Tracks) und Maorikultur.

Ab naechsten Mittwoch fahren wir fuer 2 Tage noch wieter nach Norden und zum Cape Reigna, dem noerdlichsten Punkt Neuseelands. Dann kann man hoffentlich ein Auto mieten und wir fahren zurueck nach Auckland. Hab Lust dann mal Whoofen zu gehen (auf ner Farm mithelfen fuer die Unterkunft und essen)

Ich drueck euch alle,

Luise

Kommentare:

  1. Liebe Luise, liebe Anne,
    weiß gar nicht, ob das jetzt richtig ist hier zu schreiben. Aber ich wollte mal sagen, dass es Spaß macht den Blog zu lesen und ich mich freue, dass ihr ne gute Zeit habt. War vor ein paar Tagen bei Andreas Rubisch und er hat auch nach euch gefragt.
    Wünsche euch weiter alles Gute und der Luise dass das Heimweh niiieee wieder kommt!
    Hab euch lieb! Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Luise!
    Endlich konnte ich ins Internet! W-LAN hat natürlich im Urlaub nicht geklappt (vielleicht hätte es schon geklappt wenn ich nicht so ein Techncik-Trottel wär ;-) ) aber jetzt klappt´s gut! Mein Urlaub war super schön und ihc hab gaaaanz viel geschlafen und mich gut erholt, hoffe nur, es hält auch nen bißchen an! Dein Tagebuch ist total toll und super spannend und da werd ich jetzt dran bleiben :-) Kann dein Heimweh zum Anfang echt nachvollziehen, mir wäre es nicht anders gegangen und ich bewundere sowieso deinen Mut! Aber jetzt gehs schon besser bei dir und das freut mich riesig!! Sicherlich musstest du dich einfach erstmal nen bißchen an alles gewöhnen! Genieß die Zeit, die wird so schnell rum gehen!!!! Ganz liebe Grüße auch von Ralf! HDL Deine Melli
    P.S. Natürlich auch viele liebe Grüße unbekannterweise an Anne ;-)

    AntwortenLöschen