Herzlich Willkommen!

Hallo ihr Lieben!

Hier erfahrt ihr, wie es mir grad geht und wo genau ich stecke. Ich freue mich über Anmerkungen von euch...

... eure Luise

Dienstag, 27. Oktober 2009

Tongariro Crossing

Jaaa, ich habe die harte Pruefung bestanden!!!
Letzten Samstag war es so weit: Wir haben den Tongariro Crossing gemacht. Dafuer quatierten wir uns in der A-Plus Lodge in Turangi ein, wo wir fuer eine halbe Stunde Kloputzen am morgen fuer nur 3Euro die Nacht bleiben durften. Super war auch, dass Ian, unser ueberaus netter Host, uns fuer nur 20 Dollar bis zum Anfang des Walks fuhr und uns am Schluss am anderen Ende auch wieder abholte.
Der weg selbst ist 19,4km lang und besteigt mit 800m Hoehenunterschied beim Augstieg die 1967m!! Danach geht es nochmal 1200m hinunter. Schon der Aufstieg war extrem anstrengend. In 3 Teilabschnitten mussten wir Treppensteigen, kraxeln und rutschen, was fuer meine Muskeln und meine Kondition kaum schaffbar war. Doch mit vielen Pausen schaffte ich es und erreichte stolz den Gipfel. Die Landschaft und die weiten Aussichten waren atemberauben, wie man auch auf den hochgeladenen Bildern erkennen kann (man gelangt ueber das Bild der Kamera zu all meinen Bilder!!). Oben war es dann sehr kalt und es schneite sogar ein wenig :-)
Der Abstieg durch wunderschoene Graslandschaft war dann nochmal unglaublich anstrengend, weil die Muskeln eigentlich nicht mehr imstande waren mich fortzubewegen, doch die 10km schafften sie dann auch noch (wenn auch langsam). Noch 3 Tage danach tun mir die Muskeln weh. Aua!! Der Abschluss durch den Busch fand ich auch sehr schoen.

In Turangi hat mir Anne ubrigens backgammon beigebracht. Schoenes Spiel :-) Ausserdem lese ich grade schon den 2. Band der Bis(s)-Reihe! Fuer alle, die sich auf den Kinofilm freuen: ich kann ihn mir hier schon Mitte November ansehen!!!

Gerade sind wir im schoenen Napier, wieder an der Westkueste der Nordinsel. Es regnet wieder, aber wir haben die Zeit genutzt, um mal den Friseur zu benutzen (Foto und NAPIER). hat nur4,5 Euro gekostet, weil es die Lehrlinge gemacht haben in einem extra dafuer vorgesehen Geschaeft. unser Zimmer ist super, da wir vom Bett aus aufs Meer gucken koennen.

Hoffe euch gehts gut.

Eure Luise

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja fast nach einer Kerkeling Tour-de-force. Aber schön, dass ihr es über den Berg geschafft habt, und die Bilder vom Schicksalsberg sind ja ganz großartig, allein dafür hat es sich doch schon gelohnt, oder? ;)

    AntwortenLöschen